• Stefan Stich

Neues Hüftgelenk: So helfen wir Ihnen mit Physiotherapie und Krankengymnastik zuhause nach der OP.

Aktualisiert: Juni 21

Wenn im Laufe des Lebens die Knorpelmasse des Hüftgelenks abnimmt, das Gelenk verschleißt und keine konservativen Maßnahmen (Medikamente, Physiotherapie etc.) Linderungen verschaffen, dann ist die Hüftendoprothese (künstliches Hüftgelenk) das Mittel um wieder mehr Beweglichkeit und Schmerzlinderung bzw. -freiheit im betroffenen Gelenk zu erlangen. Weitere Indikationen für ein neues Hüftgelenk können z. B. Frakturen, welche auch den Hüftkopf betreffen, sein.


Untersuchung in der Physiotherapie bei Hüftschmerzen
Untersuchung in der Physiotherapie bei Hüftschmerzen



Was genau ist eine Hüftendoprothese (Hüft-TEP)?


Die Hüft-TEP ist eine Prothese aus Titan, Edelstahl oder Kobalt, welche fest im Knochen verankert wird. Sie kann nach einem Unfall (Knochenbruch) oder starker Arthrose das Hüftgelenk teilweise oder ganz ersetzen.

Physiotherapie nach der Operation

Für ein optimales Ergebnis und die spätere Beweglichkeit ist es essentiell bereits direkt nach der Operation mit der Physiotherapie zu beginnen um Verklebungen und Verkürzung der Muskulatur und Kraftabbau zu verhindern.


Grundsätzlich richtet sich die Physiotherapie bei einem neuen Hüftgelenk nach den Heilungsstadien, den ärztlichen Vorgaben und Ihren individuellen Symptomen.


In den ersten Tagen nach der Operation stehen entzündungshemmende, schmerzlindernde und abschwellende Maßnahmen im Vordergrund. Mit folgenden Methoden unterstützen wir Sie direkt nach der Operation:

  • Lymphdrainage (Entstauungstherapie)

  • aktive und passive Mobilisation des Hüftgelenks in die freigegebenen Bewegungsrichtungen

  • Mobilisation der angrenzenden Gelenke (Knie)

  • richtige Lagerung des Beines und Aufklärung

  • Eisanwendungen

  • Einstellen und richtiges Einsetzen der Unterarmgehstützen und Gangschule

  • Treppensteigen (Tipp: treppauf zuerst mit dem nicht operierten Bein, treppab zuerst das operierte Bein)


In den ersten Wochen nach der Operation ist es wichtig darauf zu achten, dass das operierte Hüftgelenk nicht zu weit gebeugt wird. Die meisten Operateure geben die Beweglichkeit in der Hüfte bis 90 Grad Beugung frei. Daher achten Sie bitte darauf nicht zu tief zu sitzen und das Bein zu weit heranzuziehen. Ebenso sollten Sie ein Überkreuzen beider Beine vermeiden, was bedeutet, dass das Bein nicht über die Köpermittellinie hinweg gelagert oder bewegt werden darf. Auch eine Rotation des Beines nach außen oder innen sollte unterlassen werden. Gerne klären wir Sie hierüber auf und zeigen Ihnen genau, worauf Sie achten müssen.

Langsame Belastungssteigerung und Beweglichkeitserweiterung


Auf Basis des ärztlichen Vorgaben arbeiten wir unter Berücksichtigung Ihrer Symptomatik einen individuellen Therapieplan aus um Sie sicher, effektiv und Ihren Gegebenheiten angepasst an Ihr Ziel zu bringen. Therapieziele sind hauptsächlich die Verbesserung der Beweglichkeit, Kraftaufbau und Koordination (Gleichgewicht). Neben sanften Mobilisationen, Dehnungen der Muskulatur und Techniken aus der Manuelle Therapie werden zunehmend kräftigende Übungen eingesetzt. So ist es beispielsweise wichtig die Hüftstrecker und Abduktoren zu trainieren um einen stabilen Stand und ein sicheres Gehen zu ermöglichen. Selbstverständlich unter ständiger Berücksichtigung der Vorgaben durch Ihren Arzt und Ihrer Symptome.

Vollbelastung und Spät-Rehaphase


Im weiteren Verlauf werden die Übungen und physiotherapeutischen Techniken immer weiter gesteigert und an Ihren aktuellen Stand angepasst:

  • Steigerung bis zur Vollbelastung und Gangschule

  • Kräftigung der gesamten Bein- und auch Rumpfmuskulatur

  • angepasste manuelle Techniken zur Beweglichkeitssteigerung

  • Koordinationsübungen (Einbeinstand, Gleichgewicht auf labiler Unterlage etc.)


Warum Hausbesuche Sie bei einem neuen Hüftgelenk bestmöglich unterstützen


Gerade nach Operationen und Verletzungen ist Physiotherapie zu Hause zeitsparender, angenehmer und weniger "schmerzhaft" als der Besuch in einer niedergelassenen Praxis. So können Sie sich ganz auf die Therapie konzentrieren und verlieren keine Energie bei der Anreise. Ebenso sollten Sie gerade nach der Operation auf zu tiefes Sitzen (Hüftbeugung!) verzichten, welches sich bei einer Autofahrt nur schwer vermeiden lässt. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Ihr Physiotherapeut individuell auf Ihre häuslichen Gegebenheiten eingehen kann. So können wir Ihnen genau zeigen, welche Übungen Sie zuhause bei sich alleine durchführen können und welche individuellen Möglichkeiten es bei Ihnen zuhause hierfür gibt.

Haltbarkeit der Hüftprothese


Die Haltbarkeit und Lebensdauer einer Hüftprothese hängt von unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Körpergewicht: Je leichter der Patient, umso weniger schnell nutzt sich die Prothese ab

  • Je mehr Belastung, Sport und körperliche Arbeit, desto höher ist die Gefahr für Lockerung und Abrieb des Implantates. Sportarten mit wenig Hüftbelastung wie zum Beispiel Radfahren, Nordic-Walking, Aquagymnastik sind ideal um Sie körperlich fit zu halten und eine übermäßige Abnutzung des Implantates zu vermeiden.


So erhöhen Sie die Haltbarkeit Ihrer Hüftprothese

  • Führen Sie auch nach der Physiotherapie die Übungen selbständig fort, um eine Versteifung des Gelenks und Verspannung der Hüftmuskulatur zu verhindern

  • Tragen Sie flaches Schuhwerk mit weichen Sohlen

  • Bei eitrigen Entzündungen (auch fernab der Hüfte) informieren Sie bitte Ihren Arzt über Ihre Prothese

  • Vermeiden Sie auch Monate und Jahre nach der Operation eine zu extreme Hüftbeugung

  • Bevorzugen Sie hüftschonende Sportarten (s. o.)

  • Tragen oder heben Sie keine schweren Gewichte

  • Vermeiden Sie sturzgefährdende Risikosportarten wie Fußball


Kontaktieren Sie uns gerne


Bei einer anstehenden Operation oder nach einer Verletzung sind wir gerne in München oder Hamburg für Sie da. Selbstverständlich beraten wir Sie auch telefonisch und planen mit Ihnen gemeinsam Ihre Physiotherapie bei Ihnen zuhause.


Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


2,576 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen