• Stefan Stich

PhysioStich jetzt auch in Hamburg: Physiotherapie Hausbesuche rund um die Alster

Aktualisiert: Juli 20


Endlich ist es soweit: Ab 1. Juli sind unsere erfahrenen und gut ausgebildeten Therapeuten von PhysioStich auch in Hamburg unterwegs und besuchen Patienten zu Hause oder im Büro, um Ihnen dort hoch-qualitative Physiotherapie zu ermöglichen.


Wie bisher können wir leider nur Privatpatienten, Beihilfe-Berechtigte und Selbstzahler versorgen, da die gesetzlichen Kassen Praxis-Räumlichkeiten inkl. eines Therapie-Raums pro Therapeut voraussetzen, die wir aufgrund unserer Fokussierung auf Hausbesuche nicht haben. Wir bringen unsere Praxis zu den Patienten und behandeln auf unserer mobilen und hochwertigen Therapie-Bank.


Wir sind im gesamten Stadtgebiet von Hamburg unterwegs


Dabei decken wir nahezu alle Stadtbezirke und Stadtteile von Hamburg ab. Unsere Therapeuten sind unter anderem in Altona, Eimsbüttel, HafenCity, Sankt Georg. Harvestehude, Blankenese, Othmarschen, Nienstedten unterwegs.

Sollten Sie Interesse haben, dass wir Sie zu Hause besuchen und physiotherapeutisch behandeln, so melden Sie sich gerne unter 040 239 698 44 oder schreiben Sie uns eine email an info@physiostich.de


Wie läuft nun ein solcher Hausbesuch ab?


Für einen Hausbesuch benötigen Sie ein Rezept eines Arztes - oder wir behandeln Sie rein präventiv, wenn Sie z.B. als Sportler aktiv sind oder Rückenschmerzen im Büro vorbeugen wollen.

Am vereinbarten Termin kommen wir zu Ihnen - egal ob nach Hause, ins Büro oder in die Sporthalle - und bringen alle notwendigen Therapie-Utensilien mit. Dazu gehört beispielsweise eine hochwertige Therapiebank eines deutschen Qualitätsherstellers, Massagelotion, Theraband, Taping-Bänder etc.

Wir behandeln Sie 60 Minuten maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und Beschwerden. Dabei decken wir alle gängigen physiotherapeutischen Maßnahmen ab: Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Bobath, Lymphdrainage, Krankengymnastik bei neurologischen Beschwerden (KG ZNS), Bewegungstherapie etc. (Häufig haben Patienten am Anfang Bedenken, ob sie 60 Minuten Behandlungszeit "schaffen". Hier ist unserer Erfahrung, dass gerade das Mehr an Zeit uns ermöglicht die Übungen in aller Ruhe und mit einer höheren Effektivität gemeinsam mit dem Patienten durchführen zu können. Dabei können immer wieder kleinere Pausen bei den aktiven Übungen eingelegt werden und stattdessen passive Maßnahmen durchgeführt werden. Gerade ältere oder geschwächte Patienten sind damit sehr zufrieden).

Nach Ableistung eines Rezeptes bekommen Sie eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten Krankenversicherung oder den Beihilfe-Trägern einreichen können und ganz normal im Rahmen Ihres Tarifes erstattet bekommen.


Ich bin gesetzlich versichert, wieso kann es für mich als Selbstzahler Sinn machen?


Einen Termin für einen Hausbesuch bei Physiotherapie-Praxen zu bekommen ist oft schwer, da diese Praxen das in ihren normalen Ablauf integrieren müssen. Gerade kurzfristig ist dies in Hamburg fast nicht möglich. Gerade nach chirurgischen Eingriffen oder bei orthopädischen Erkrankungen ist es aber wichtig frühzeitig mit der Therapie zu starten, um Langzeitfolgen zu vermeiden. Deshalb kann es Sinn machen, mit der Therapie bei uns als Zwischenlösung zu starten, bis es dann freie Hausbesuchs-Termine bei der anderen Praxis gibt. Alternativ behandeln wie Sie natürlich auch gerne über die gesamte notwendige Therapie-Dauer. Die Kosten für die Behandlung können dann auch steuerlich geltend gemacht werden.

Gerade für Sportler, wie u.a. Triathleten, Leichtathleten, Golfspieler oder Tennisspieler kann es aber auch Sinn machen präventiv tätig zu werden, um Verletzungen, Entzündungen oder auch Verhärtungen zu vermeiden.


Noch Fragen?


Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter und berät Sie zu allen relevanten Themen.



39 Ansichten0 Kommentare